Webcode 23

Safety configurator / App

The BRÜHL safety distance configurator is aimed at people who deal with safety distances due to guards in the development of machines and systems as part of the risk and hazard assessment. The BRÜHL safety distance configurator offers users a mobile, freely available option for making safety distances for guards according to the standard DIN EN ISO 13857: 2008. By setting the parameters: safety device height, ground clearance and opening size of the safety fence element, the program determines the safety distance to the hazardous area for the user and then displays it graphically.

Schutzzaunsystem

Bodenfreiheit

Schutzeinrichtungshöhe

Sicherheitsabstand

Hohes Risiko
800 mm
Niedriges Risiko
600 mm
» Ausfüllhilfe» Schließen

Schritt 1: Schutzzaunsystem wählen

Flex II - Brühl Schutzzaunsystem - Öffnung 20x200 mm oder Zaun II - Brühl Schutzzaunsystem - Öffnung 40 x 40 mm

Die Einstellung der Maschenweite (Öffnungsgröße) hat Einfluss auf den Sicherheitsabstand zwischen dem Schutzzaunelement und dem Gefahrenbereichs.

Schritt 2: Bodenfreiheit wählen

175 mm oder 20 mm

Die Bodenfreiheit wird grafisch als Sicherheitsabstand zwischen Schutzzaununterkante und Boden/Podest dargestellt.

Schritt 3: Schutzeinrichtungshöhe wählen

Rasterungseinstellungen: 1400 - 2600 mm in 200 mm Schritten

Beachten Sie, dass sich über die Höhe der Schutzeinrichtung der Sicherheitsabstand zum Gefahrenbereich steuern lässt, d. h. dass durch höhere Schutzzäune ein geringer Sicherheitsabstand zum Gefahrenbereich für die Situation des Übergreifens erreicht werden kann und dadurch Produktionsflächen optimiert werden können.