Webcode 53
Produktgruppe SZ2-GF

Schutzzaunsystem ZAUN II

Die stabile trennende Schutzeinrichtung besteht aus Zaunelementen mit Vierkantprofilrahmen und verschiedenen Füllungsvarianten. Das System ZAUN II ist mit allen Brühl-Türprodukten kompatibel. Wenn sich aufgrund der Risiko- und Gefährdungsbeurteilung eine zu hohe Kräfteeinwirkung auf einen Schutzzaun ableiten lässt, werden die Komponenten des Schutzzauns stärker ausgeführt.

Im Überblick: Vorteile des Schutzzaunsystems Zaun II

Rahmenunterteilung
bei besonders großen Höhen und Breiten

Unverlierbarkeit der Befestigungsmittel
Laschen verbleiben mit Schrauben an den Elementen

Hohe Verwindungssteifigkeit/Stabilität
Elemente bestehen aus auf Gehrung geschweißten Profilrahmen (keine offenen Rahmenprofile) mit eingeschweißten oder eingesetzten Füllungen

Scheibeneinbau
mit Klemmwinkeln, kein Aufkleben, leichter Scheibentausch möglich

Ausschnitte
mit Winkel- oder Klemmprofil als Kantenschutz

Feststellschraube
vormontiert zur schnellen Montage

Produktinformationen

Übersicht

Pfostenarten

Gerader Zaunverlauf ZAUN II

Anschluss unten ZAUN II

Innenecke ZAUN II

Außenecke ZAUN II

T-Stoß-Zaunverlauf ZAUN II

T-Stoß-Zaunverlauf ZAUN II

Übersicht Pfosten

Zaunplanung

50er Pfosten

60er Pfosten

Rahmenfüllung

Wellengitter 40

FLEX II

Wellengitter 25

Schweißgitter 40

Achsmaßdefinition

Aufgrund der Änderung des Pfostenprofils von 50 auf 60 mm bei Höhen > 2400 mm erhöht sich das Achsmaß um 10 mm.

Sondergitterelemente

Referenzen

Schutzzaunsystem ZAUN II im Anwendungsfall einer Warmumformpresse

ZAUN II im Anwendungsfall einer Schmiedelinie

Passgenaue ZAUN II Elemente mit individuellen Ausschnitten für Ihre Maschine

Einzäunung einer kompletten Bandanlage in der Stahlindustrie

Technische Daten

2006/42/EG

DIN EN ISO 12100

DIN EN ISO 13857

DIN EN ISO 14119

DIN EN ISO 14120

 

 

Zubehör

ZAUN II-Lasche oben, gerade Ausführung mit unverlierbarer Sechskantschraube

Zum Zubehör