Webcode 69
Produktgruppe HSF2

Schutzzaunsystem FLEX II - Hohe Zaunplanung

Das Schutzzaunsystem FLEX II ist eine stabile trennende Schutzeinrichtung aus Standardgitterelementen und Pfosten, die mit allen Brühl Türprodukten kompatibel sind. Das modulare Konzept ermöglicht eine optimale Anpassung an die verschiedensten betrieblichen Gegebenheiten und sorgt so für ein Höchstmaß an Sicherheit. Kurz gesagt: Mit dem flexiblen Schutzzaunsystem FLEX II sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Einzelfeld-Demontage ohne Destabilisierung der Nachbarfelder

Placeholder

Hohe Stabilität bei geringem Gewicht – Gitterelemente bestehen aus Drähten und Flach stäben

Placeholder

Flexible Breiten – Gitter können im Raster von 23 mm in der Breite gekürzt werden

Placeholder

Robuste Pfostenprofilstärke von mindestens 2,0 mm

Placeholder

Flexible Winkelstellung Zaunverlauf in beliebigen Winkel montierbar (ovale Zaunplanung möglich)

Placeholder

Integrierter Höhenausgleich pro Feld 2 mm

Placeholder

Fließgeformte Gewinde zur sicheren Befestigung der Gittermatte

Placeholder

Unverlierbarkeit der Befestigungsmittel – Laschen verbleiben mit Schrauben an der Gittermatte

Placeholder

Hohe Planebenheit, Optimale Prozesseinsicht durch rahmenlose Bauart mit einer schlitzförmigen Öffnung von 20x200mm

Placeholder

Einfache Ausrichtung des Justierungspfostens durch Justierbarkeit bei leicht unebenem Grund - optional Lieferbar

Placeholder

Höhenausgleich für größere Unebenheiten des Bodens - optional Lieferbar

Placeholder

Unterschiedliche Bodenfreiheiten möglich

Placeholder

Optimale Stabilität durch rundum geschweißte Verbindung von Bodenplatte und Pfostenprofil

Placeholder

Modernes Design durch bündigen Zaunverlauf, Pfosten werden nicht durch Zaunelemente verdeckt

Placeholder

Keine hervorstehenden Querdrähte – dadurch keine Steigkanten an Zaunelementen

Placeholder

Standfeste Vierlochbodenplatte – zur sicheren Bodenbefestigung

Placeholder

Optimale Prozesseinsicht durch rahmenlose Bauart in einer Rasterung von 20x200 mm

Schräge Zaunfelder – z.B. für Förderein- und ausläufe

Flexible Anpassung – Elemente können neben- oder übereinander gesetzt werden (z.B. Ausschnitte, Schrägen, Umrandungen, Trennstellen möglich)

Sichere Montage und Demontage erfolgt von der Außenseite der Maschine

Positionsgebundene Montage durch vorgegebene Gewinde im Pfostenprofil /Vermeidung von Falschmontage

Farbenvielfalt – in unterschiedlichen Farben und feuerverzinkt lieferbar 

Maximale Stoßfestigkeit des Lackaufbaus durch sandgestrahlte und pulverbeschichtete Elemente

Die Vorteile auf einen Blick

  • Die Gittermatten bestehen aus Drähten und Flachstäben. Diese sorgen für eine hohe Stabilität bei möglichst geringem Gewicht.
  • Sehr gute Prozesseinsicht durch rahmenlose Bauart in einer Rasterung von 20 x 200 mm.
  • Die Gitter können im Raster von 23 mm in der Breite gekürzt werden.
  • Bei diesem System sind unterschiedliche Bodenfreiheiten möglich (Standard: 175 mm / Reduzierte Bodenfreiheit: 20 mm).
  • Die Montage und Demontage erfolgt jeweils von der sicheren Außenseite der Maschine.
  • Die von der Norm geforderte Unverlierbarkeit der Befestigungsmittel ist erfüllt. Die Laschen bleiben mit den Schrauben an der Gittermatte – nichts geht verloren.
  • Der Zaunverlauf kann in beliebigen Winkeln montiert werden. Dies hat positiven Einfluss auf die Montagezeit und die Flexibilität auf der Baustelle.
  • Modernes Design durch bündigen Zaunverlauf: Die Pfosten werden nicht durch Zaunelemente verdeckt.
  • Sämtliche Elemente werden sandgestrahlt und pulverbeschichtet – die Garantie für maximale Stoßfestigkeit.
  • Das Schutzzaunsystem FLEX II ist in unterschiedlichen Farben und feuerverzinkter Ausführung lieferbar.
  • FLEX II ist in Edelstahl erhältlich.
  • Je nach Bedarf kann das Schutzzaunsystem FLEX II durch weitere Komponenten (z. B. Flügeltüren, Schiebetüren, Hubtore, Rolltore, Pendeltüren, Bühnen usw.) zu einer kundenspezifischen Komplettlösung erweitert werden.

Produktinformationen

Übersicht

Pfostenarten

Gerader Zaunverlauf

Schräger Zaunverlauf

Innenecke

Außenecke

T-Stoß-Zaunverlauf

T-Stoß-Zaunverlauf

Übersicht der Pfosten

Zaunplanung

50er Pfosten

60er Pfosten

Achsmaßdefinition

Aufgrund der Änderung des Pfostenprofils von 50 auf 60 mm bei Höhen > 2400 mm erhöht sich das Achsmaß um 10 mm. Somit bleibt die lichte Öffnung konstant.

Sondergitterelemente

Referenzen

Hoher Zaunverlauf  am Beispiel der Automatisierungstechnik

Unsere Oberlichttüren ermöglichen auch bei großen Höhen einen ebenen Zaunverlauf

Aufeinander gesetzte Gitterelemente um Ihre gewünschte Höhe zu erreichen

Technische Daten

2006/42/EG

DIN EN ISO 12100

DIN EN ISO 13857

DIN EN ISO 14119

DIN EN ISO 14120

 

 

Zubehör

FLEX II-Lasche mit unverlierbarer Sechskantschraube

Zum Zubehör

Verbindungselement zum Verbinden von FLEX II Gitterelementen mit Polycarbonat

Zum Zubehör