Webcode 153

Steuerungen für Brühl-Maschinenschutztore

Brühl bietet für all seine kraftbetätigten Maschinenschutztore Übergabepunkte, damit die kundenseitige Maschinen- und Anlagensteuerung die Signalgebung („Tor sicher geschlossen“) verarbeiten kann. Ausschlaggebend für die Wahl der Übergabepunktart ist die der Signalverarbeitungsfähigkeit erstens von Halbleiterausgängen oder zweitens von potenzialfreien Kontakten in der kundenseitigen Maschinen- und Anlagensteuerung. Zu Halbleiterausgängen ist zu sagen, dass praktisch alle neuen Maschinen- und Anlagensteuerungen (fehlersichere SPS) heute herstellerübergreifend dafür ausgelegt sind, Halbleiterausgänge als Signalverarbeitung aus Brühl-Maschinenschutztoren zu lesen und zu verarbeiten. Zur Einbindung der Brühl-Signalgebung „Tor sicher geschlossen“ wird dann keine Auswerteeinheit benötigt, weil die Kundensteuerung das Signal verarbeiten kann. Ältere Maschinen- und Anlagensteuerungen können in der Regel nur potenzialfreie Kontakte verarbeiten. Für diesen Fall kann dem Lieferumfang unserer kraftbetätigten Tore neben dem Sicherheitsschalter (Signal „Tor sicher geschlossen“) eine Auswerteeinheit zur Signalverarbeitung beigelegt werden zur kundenseitigen Installation bei der Torsteuerung im Schaltkasten.

Merkmale berührungslos wirkender Sicherheitssensoren

  • Höchste Sicherheitsanforderungen bei der Stellungsüberwachung beweglicher Schutzeinrichtungen SIL 3 gemäß IEC 61508/IEC 62061 sowie PL-e gemäß EN ISO 13849-1
  • Geringer Justage- und Wartungsaufwand
  • Hohe Robustheit und kein Verschleiß
  • Sicherheitssignale in Reihe schaltbar
  • 2 Sicherheitshalbleiterausgänge
  • Integrierte Querschluss-, Drahtbruch-, Fremdspannungsüberwachung der Sicherheitsleitung
  • Erhöhter Manipulationsschutz durch optionale individuelle Codierung

Merkmale Auswerteeinheit

  • Höchste Sicherheitsanforderungen bei der Stellungsüberwachung beweglicher Schutzeinrichtungen SIL 3 gemäß IEC 61508/IEC 62061 sowie PL-e gemäß EN ISO 13849-1
  • Überwachung der Aktoren im Abschaltkreis
  • Schnittstelle zur Einbindung in die Maschinensteuerung über potenzialfreie Relaiskontakte
  • Reset/Start Funktionalität

Berührungslose Sicherheitssensoren mit Auswertegerät

Übergabepunkt Sicherheitssensoren mit Halbleiterausgängen

Übergabepunkt potenzialfreie Kontakte – Schnittstelle mit Auswerteeinheit

Brühl-Tor-Controller

Der Brühl-Tor-Controller II ist eine mikroprozessorgestützte Steuerung, die nach den hohen Anforderungen der DIN EN 61508 aufgebaut ist. Wesentliche Merkmale der Steuerung sind die universelle Konfiguration, die Modularität und die Programmstruktur, die kundenspezifische Sonderausführungen ermöglicht. Die Steuerung bietet umfangreiche Funktionen, die leicht über die Segmentanzeige in Verbindung mit dem Drehschalter eingestellt werden können. Die Bedienung ist dabei immer gleich, was einfachste Inbetriebnahme und Programmierung erlaubt. Der Frequenzumrichter ermöglicht folgende Funktionen: Sanftanlauf, Sanftauslauf, separat einstellbare Auffahrgeschwindigkeit, separat einstellbare Zufahrtsgeschwindigkeit, einstellbare Schleichfahrt für Installation und Betrieb. Standardmäßig ist die Steuerung mit zwei zusätzlichen Ausgangsrelais bestückt, die sich mit einer zur Verfügung stehenden Palette von Funktionen frei konfigurieren lassen. Daher ist z. B. eine Positionsmeldung einfach zu realisieren. An die Steuerung können konventionelle und induktive Endschalter angeschlossen werden.

Produktvorteile im Überblick

  • Gutes Fahrverhalten durch anpassbare Geschwindigkeiten
  • Sehr genaues Anfahren der Start- und Endposition
  • Vorbereitung auf Harting-Stecker optional
  • Antriebseinheit mit elektronischem Wegmesssystem ist über die Steuerung programmierbar (keine Mikroschalter)
  • Zusatzplatine mit vier weiteren Melderelais optional erhältlich

Datenblatt TCT®

Konfigurationsübersicht der Tore

Torsteuerungskomponenten

Zubehör / Produktoptionen

Zusatzplatine

ProduktbeschreibungVPE (Stück)Art.-Nr.
Zusatzplatine optional für TCT ® II mit vier weiteren Ausgangsrelais, eingebaut in den Schaltschrank der Grundsteuerung für die einfache Realisierung weiterer Funktionen wie Ampelsteuerung, Positionsmelder etc.

1ZSP

Zwischenklemmleiste

ProduktbeschreibungVPE (Stück)Art.-Nr.
Zwischenklemmleiste

1KLL

Harting-Anbaugehäuse

ProduktbeschreibungVPE (Stück)Art.-Nr.
Harting-Anbaugehäuse Han 6 für Motorkabel und Bremse
und Han 10 / Han 24 (je nach Schalterart) für alle Schalterkabel oder: Klemmleiste

1HAG

Steuerungsanschlussposition

Maschinenschutzhubtor

Maschinenschutzrolltor

Maschinenschutzschiebetor